Unternehmen Lebensmittel Konsumgüter BioPharma Umwelt Forschung
Forschung
Home > Forschung > GlycoBiokat


GlycoBiokat –
GALAB forscht an humanen Milcholigosacchariden
Laufzeit: August 2012 bis Juli 2015

Glycane sind komplexe Oligosaccharide, die meist gebunden an Proteine (Glycoproteine) oder auch frei wie in der Humanmilch (Präbiotika) vorkommen. Die wachsende Zahl von Studien zeigt die steigende Bedeutung der Glycane als Biotherapeutikum, als Immun­modulatoren, Impfstoffe und Nahrungsergänzungsmittel.

Ziel des Kooperationsprojektes ist die Entwicklung einer Ganzzellbiokatalyse von Glycanen mittels Glycosyltransferasen und der Beteiligung von Cofaktoren. Dazu sollen Glycosyltransferasen und Cofaktoren in Bakterien stabil exprimiert werden und die Zellen in einem Festbettreaktor eingebracht werden.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Hamburg-Harburg durchgeführt und ist vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) "KMU-innovativ: Biotechnologie – BioChance" gefördert.

Die Vision der Partner ist es, neue Technologien zur Glycanbiosynthese zu entwickeln und somit dringend benötigte und therapeutisch relevante Oligosaccharide wie Lewis X der bio­pharmazeutischen Industrie für die Entwicklung von neuen Medikamenten und Impf­stoffen zur Verfügung zu stellen.

GALAB verfügt über jahrelange Erfahrung in der Oligosaccharidanalytik und bietet Ihnen eine Reihe von analytischen Lösungen – beispielsweise der Bestimmung von Galakto- und Frukto-Oligosacchariden (GOS/FOS).